Dec 21 – 23, 2019: Was würde Elvis sagen?

Ich war schon immer ein Bänz Friedli Fan aber ich hatte noch nie ein abendfüllendes Programm von ihm gesehen. Seit der Test-Aufführung im Rorschacher Treppenhaus verfolge ich die Auftritte von ihm noch etwas ausführlicher und genauer. Sein neues Programm „Was würde Elvis dazu sagen?“ hat mich und Fränzi & Christoph so zum Lachen gebracht, dass wir schon bei seiner Vorschau auf sein neues Programm mehrfach im Trailer einkopiert waren. Die Situation war aber wirklich zu lustig: nicht nur, dass der Thurgauer oder St. Galler Dialekt oft im Programm vorkommt: nein auch der Fact, dass wir gerade vor der Stadtpräsident-Wahl standen und in der vordersten Reihe einer der Anwärter sass machte gewisse Kommentare über Rorschach noch viel lustiger. Wir haben uns köstlich amüsiert und nachdem ich Bänz ein Feedback geschrieben habe hatten wir immer wieder mal einen kurzen Austausch.

In den letzten Wochen wurde ich von so vielen Leuten aus der ganzen Schweiz darauf angesprochen, ob ich in Luzern an einer Vorstellung von Bänz Friedli’s Programm gewesen sei. Sie hätten mich in einem Swiss-Flieger in seinem Programm gesehen. Es ist natürlich klar, dass man in einem Video, den man ja auch verkauft, nur die besten Szenen zeigt und dazu gehören natürlich meine Lachsalven 🤣Ich konnte mich auf jeden Fall selber davon überzeugen, als ich am 14.12. nach Nairobi geflogen bin und den Ausschnitt begutachten konnte. Für meine “Performance” hat mir Bänz ja sogar eine DVD geschenkt, die ich dann mal in voller Länge geniessen werde – unter Umständen sogar mit Menschen, die Bänz nicht soooo gut finden, wie ich. Man kann ja humormässig auch bekehrt werden…

Gestern war hier in Marere die grosse T-Shirt Verteiletä. Es ist in Kenia so, dass an Weihnachten auch neue Kleider dazu gehören – ein Brauch, den wir gar nicht kennen. Es gibt hier gar keine grossen Geschenke oder nicht einmal ein typisches Weihnachtsessen (schon klar, wenn man fast froh sein muss, dass es überhaupt etwas zu essen gibt!) aber neue Kleider: die müssen sein. Somit bin ich jetzt grad sehr froh, dass unsere Palett-Ladung angekommen ist, auf der ich auch 2 Schachteln voller ausgestaubter Raiffeisen Shirts mitgeschickt hatte. Qualitativ hochstehende T-Shirts, die sonst in der Altkleidersammlung gelandet wären finden jetzt neue und sehr stolze Besitzerinnen und Besitzer. Die Freude an den neuen Shirts ist riesengross und sogar der Elektriker hat noch eins abgekriegt. Als mir der eine Junge vorgestellt wurde konnte ich nicht anders als wieder etwa so laut lachen wie in Bänz Friedli’s Vorstellung: Ganz scheu streckt er mir die Hand hin und sagt: Hello, I am Elvis! Was ganz deutlich beweist: Elvis lebt!!! Hallelujah and merry Christmas to everybody!

P.S. Falls du das Programm noch nicht gesehen hast: melde dich bei mir zum DVD Abend an oder geh am besten selber hin – es lohnt sich! https://www.baenzfriedli.ch/veranstaltungen.html

Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert